Samstag, 10. Oktober 2015

Mädelsabend [Lesenacht]


Heute habe ich mal wieder sowas von Lust auf eine Lesenacht bzw. Abend und so habe ich mich umgesehen und bin bei Facebook auf eine Veranstaltung gestoßen.

Ist ja klar das ich mich dann auch nachträglich daran beteilige weil ich heute eh nichts mehr vorhabe und ich auch mit Buch, Tee und Decke in meinem heißgeliebten Sessel sitze.

Aber erstmal die beiden Mädels vorstellen und das Logo hier implizieren.


So und Tanja und Leni sind die Intiatoren dieser Runde. Tanja ihren Blog findest du *hier* und Lenis Blog findest du *hier*.

So nun werde ich mich erstmal ins Getümmel schmeißen und die Fragen beantworten die schon gestellt worden sind. Denn ich bin jemand der später dazu gekommen ist und wir haben schon 20:50h.


Die 18:00 Uhr Frage

Auf welcher Seite beginnst du heute dein Buch und worum geht es in etwa?


Oh schöne Frage zum Anfang. Ich lese weiter auf Seite 64. Mein momentanes Buch ist "Die Weimarer Republik". Dieses Buch hat im letzten Monat der Spiegel herausgebracht und es geht natürlich um die Hintergründe der 1. deutschen Demokratie in Deutschland und seine Folgen.

19:00 Uhr Frage

Wie würdet ihr eucher Buch in einem Wort beschreiben und warum?


Interessant.
Da ich Geschichte liebe und mich auch dafür interessiere. Ich finde es toll wenn man aus geschichtlichen Daten mehr lernen und erfahren kann.


20:00 Uhr Frage

Mit welchem Lied bringst du die Geschichte deines Buch in Verbindung?


Erklärt mich jetzt nicht für verrückt aber ich würde sagen:



21:00 Uhr Frage

Wie lautet der Satz, den du zuletzt gelesen hast?


Über all dem stand ein Wunschtraum, ein Gespenst: der neue Mensch

Ich denke aber, um diesen Satz auch richtig zu verstehen braucht man seinen Vorgängersatz:

Politik, Kunst und Gesellschaft der Zwanziger- und Dreißigerjahre waren geprägt von sehr unterschiedlichen Versuchen, das Verhältnis zwischen Mensch und Maschine neu zu definieren.


22:00 Uhr Frage

Gibt es für dich einen Charakter, mit dem du bislang so gar nicht klar kommst?


Ja, natürlich. Es ist Adolf Hitler und seine frühen Versuche in der Politik einen Platz zu bekommen.


23:00 Uhr Frage

Eignet sich das Buch deiner Meinung nach für eine Verfilmung/Serie etc.?


Nein. Es sind verschiedene Kapitel die die Sicht der Dinge klar stellen wie sie damals waren. Es ist ja ein Sachbuch und kein Roman.

24:00 Uhr Frage

Mit welchen Erwartungen bist du an das Buch herangetreten? Wurden Sie bislang erfüllt?


Meine Erwartungen wurden bis jetzt erfüllt. Das Buch ist sehr gut unterteilt und die Kapitel sind nicht zu lang so das man das Buch gut lesen kann. Auch mal Zwischendurch, was bei manchen Romanen ja nicht der Fall ist.
Meine Erwartung die ich hatte, als ich das Buch aufgeschlagen habe, war ganz einfach. Ich wollte mehr über die Weimarer Republik erfahren. Und von der 1. Seite an fand ich dieses Buch sehr informativ und leicht verständlich.


So ich werde mich jetzt in die waagerechte begeben und bedanke mich herzlichst bei Tanja und Leni für einen schönen Schmöckerabend auf ihrem Blog u.a.


Kommentare:

  1. Huhu Prisha,
    ah, ich freu mich, dass du auch noch zu uns gefunden hast.
    Die Antwort auf die 20:00 Uhr Frage passt ja wie Faust aufs Auge :o)))))))
    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das war auch das erste was mir eingefallen ist. Denn ich war zu dem Zeitpunkt grad bei Friedrich Ebert etc.

      LG, Prisha

      Löschen
  2. Hey,

    wow, das ist ja mal ein Buch für eine Lesenacht! Das wäre mir glaube ich um dieses Tageszeit einfach zu anstrengend, Respekt an dich!

    Ich wünsche dir noch einen schönen Leseabend,
    liebe Grüße, Mikki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Mikki!

      Nein das Buch ist gar nicht so schwer zu verdauen, da es sehr flüssig lesen läßt. Und es ist nicht kompliziert zu lesen was die Sache auch sehr schmackhaft macht.

      LG, Prisha

      Löschen
  3. Huhu Prisha,

    wie schön, dass du dich auch noch entschlossen hast dich uns anzuschließen! ♥ Darüber freue ich mich wirklich sehr und jetzt bin ich natürlich über deine weiteren Kommentare zu deinem Buch gespannt. =) Auf jeden Fall eine interessante Wahl dein Buch und auch das Lied! Irgendwie passt es aber auch zu der Vorstellung, die ich zu deinem Buch habe. (Habe es noch nicht gelesen). Deine Antwort zu der 2. Frage finde ich super und auch interessant. ;-)

    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß bei unserem Mädelsabend und natürlich beim Lesen!
    Liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leni, ich komme aus einer geschichtsinteressierten Familie. Wenn ich studiert hätte, wäre es was mit Geschichte gewesen. Daraus geht auch hervor das ich unheimllich gerne Archive mag und Antiquariate. Ich liebe den Geruch der Bücher... Das war übrigens meine erste Lesenacht mit einem Sachbuch. Aber ich finde es gar nicht so unpassend dafür.

      LG, Prisha

      Löschen
  4. Nanü, ich habe vorhin versucht einen Kommentar zu posten. Ist der nicht angekommen? Ich versuchs nochmal :o)
    Dein Lied finde ich total passend. Ich musste hier richtig schmunzeln, als ich es als Empfehlung zu deinem Buch gesehen habe :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja es passt ja und es fiel mir zu aller erst ein.

      LG Prisha

      Löschen
  5. Hey Prisha,

    noch ein neuer Blog, den ich heute Abend kennenlerne. Du hast dir da ja nicht gerade ein typisches Mädchenbuch ausgesucht, aber ich finde die Weimarer Republik auch sehr interessant und wir haben sie gerade erst wieder im Unterricht durchgenommen. Als ich die Wahl deines Liedes sah, musste ich echt grinsen. ;)

    Wünsche dir ganz viel Spaß bei der Lesenacht!
    Lena :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lena!

      Deinen Blog kenn ich jetzt mittlerweile auch. ;) Wenn ich ehrlich bin, bin ich auch nicht das typische Mädchen *lach* an mir ist ein 1/4 Junge dran verloren gegangen. Ich finde aber die Geschichte der weimarer Republik sehr interessant, zumal es einige Parallelen hinsichtlich unser Bundesrepublik gibt.

      LG, Prisha

      Löschen
  6. Oh man, wie genial. =D Dein Buch ist so eines, das ich wahrscheinlich eher weniger lesen würde, aber deine Antworten dazu finde ich deshalb umso interessanter. =)

    AntwortenLöschen
  7. Hahaha, bei "Ein Charakter, mit dem du bislang gar nicht klarkommst" Adolf Hitler zu nennen - da musste ich gerade schon ein bisschen lachen! XD Hoffentlich ändert sich das im Laufe des Buches auch nicht... ;)

    Lena :)

    PS: Wie wärs mit Kommentare freischalten, dann können wir auch hier ein bisschen diskutieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Friedrich Ebert oder Rosa Luxenburg hätte nicht gepasst ;)

      Die Kommentare sind schon freigeschaltet ;)

      Löschen
    2. Das habe ich in dem Moment auch gedacht: Die Frage war wie für dich gemacht :o))))))

      Löschen
  8. Huhu Prisha,
    irgendwie kommen die Kommentare nicht bei dir an. Ich versuche es aber nochmal :o)
    Vielen Dank, dass du uns durch den Abend begleitet hast. Ich finde es auch richtig toll, dass du ein Sachbuch vorgestellt hast. Betreffend der 23 Uhr-Frage: Vielleicht könnte man eine Dokumentation daraus machen.
    Liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht das könnte man tun, wenn es dies nicht schon gibt.

      Tut mir leid, aber ich hab die Kommentare esr heute Mittag frei geschaltet. Nach der Lesenacht habe ich nämlich heute mal ausgeschlafen.

      LG Prisha

      Löschen