Donnerstag, 27. Dezember 2012

Weihnachten

... ist schon wieder vorbei!

Hej hej!

Ich hoffe ihr hattet alle ein wunderbar, ruhiges und erholsames Weihnachtsfest.




Bei uns im Haus war es anfangs sehr ruhig und dann wurde es etwas chaotisch. Warum sollte es auch normal verlaufen. Da ich letztes Jahr nur auf Stippvisite daheim war und ich am 25.12 wieder weg musste, dachte ich mir das ich es 2012 mal gaaaaanz ruhig angehen lasse. Tja, Pustekuchen!

Aber von vorn... nachdem ich die Woche vorher noch rechtzeitig meine gefühlten 50 Weihnachtskarten versendet bekommen hatte. Hatte ich leider nicht mehr die Zeit meine Weihnachtsgeschenke zu verschicken. Selbst mein Wichtel, musste dieses Jahr ohne über Weihnachten auskommen. (Sie hat es aber dafür heute per Post bekommen). Sa. dann noch schnell den kölschen Wisch durch die Wohnung gemacht, anschließend nach Dortmund gefahren um 2 Freundinnen zu treffen. Sonntag wenigstens mal ausgeschlafen, habe ich mich dann anschließend auf gemacht nach Duisburg in die Niehbuhrg zum Musical "Was sie schon immer über Weihnachten wissen wollten".  Anschließend geschwindt zurück, den Tannenbaum schmücken. Da war das Wochenende dann auch schon wieder vorbei.

Am Mo. dann noch die restlichen Geschenke eingepackt. Ich selbst habe noch auf  3 gewartet, die dann GsD auch noch pünktlich von Douglas per Post ankamen. Die dann auch noch eingepackt... Die Geschenke meiner Eltern für meine Schwester, Schwiegersohn und Nichte noch im vorbeifliegen eingepackt - und dann hätte ich durch sein sollen.

Aber nein, pünktlich zur Mittagszeit hatten wir Stromausfall, dann gibts halt kalten Kaffee um 3 wenn die Verwandtschaft anrückt Problem aber dann per Handy gelöst und meiner Schwester gesagt, das sie doch bitte Kaffee kochen soll 130 km entfernt.... Soweit so gut, am Abend als wir dann nur noch zu 3. waren wollte ich den Nachtisch machen, wo ich mich aber total verhauen hatte. Also nochmal von vorne. (Wann wollten wir essen? Halb 7???)  Wir saßen dann endlich um 20Uhr am Tisch und haben es dann auch noch geschafft den Rotkohl zu vergessen....
Mein Vater war nicht ansprechbar, da total erkältet. Mutter war die Ruhe selbst und selbst der Hund war bis Bescherung war total ausgeglichen. Ha, aber dann gings los. Vaterchen am schlafen auf dem Sofa, Mutter total happy mit ihrem Geschenk. Meiner einer war auch hin und weg und der Hund, der hatte Hummeln im Hintern. Ein neues Stofftier für ihn von mir (er liebt es diese Dinge als Kopfkissen zu benutzen) und dann kann man ja da noch so gut damit durch die Gegend tollen. Einen echten Markknochen von Frauchen und Herrchen und einen normalen Knochen von der, die immer mal zu Besuch kommt mit der Lütten ;)
Aber ganz viel Spaß hatte man natürlich mit dem Markknochen, der erstmal unter dem Schrank flutschte, meiner einer den dann wieder herzaubern musste und als nächstes hing das Stofftier im Baum und wir konnten grad noch verhindern das Herr Poldy hinterher sprang...


Na dann Frohe Weihnachten euch allen!!!!


Kommentare:

  1. Hallo Süße,
    warum denn auch alles ganz entspannt, wenn´s etwas aufregend geht ;o)
    Ist doch viel schöner so!
    Viele liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir, wir haben es ja auch alles sehr gut überlebt. Aber wir haben uns schon lustig darüber gemacht was uns so alles passiert ist.

      LG, Prisha

      Löschen