Donnerstag, 24. Januar 2013

"Opfertod" von Hanna Winter (Rezi)



Titel: Opfertod

Seiten: 320 Seiten
Preis: 7,99 € (ebook)

Print-ISBN: 9783548283661
Ebook-ISBN: 9783843701280

Verlag: Ullstein
Erscheinungsdatum: 17. Februar 2012
Quelle: Ullstein Verlag

1. Satz:

Der Regen lief ihr über das Gesicht, ihre federnden, schnellen Schritte knatschten auf dem nassen Asphalt und ihr verschwitztes T-shirt klebte an ihrem Rücken wie eine zweite Haut.


Inhalt/Beschreibung:

Gleich bei ihrem ersten Fall gerät Kriminalpsychologin Lena Peters an einen Killer, der eine tödliche Mission verfolgt. Eine Mission, in der Lena eine entscheidende Rolle spielt. Doch davon ahnt sie nichts. Lena weiß, wie Mörder ticken, was Obsession ist: Denn sie hat ihre eigenen Abgründe. Und dennoch sitzt sie bald in der Falle.


Meinung: 

Opfertod hatte ich als Dreingabe bei meinem Ebook Reader dabei. Da ich vorher noch nichts von Hanna Winter gehört hatte, bin ich also ohne Vorurteile an dieses Buch gegangen. Aufgrund der ersten Seiten, die sehr viel versprechend anfingen, war ich begeistert und habe die ersten 100 Seiten rasch gelesen. Leider kann die Autoren die Qualität ihres Schreibstilles nicht halten, so das vieles am Ende vorhersehbar war. Durch die kurzen Kapitel in dem Buch, hatte man das Gefühl das man ganz zeitnah bei der Geschichte war, trotzdem schafft sie nicht, mich gebannt, die Nase ins Buch stecken zu wollen. Und so habe ich für mich, eine ziemlich lange Zeit für das Buch gebraucht.


1 Kommentar:

  1. Hallo Süße,
    vielen lieben Dank für Deine Glückwünsche!
    Toll, dass Du mitmachen wirst, freue mich schon auf Deinen Beitrag! Uh, und es ist die erste Aktion dieser Art für Dich, cool ;o)
    Set 1, eine gute Wahl ;o)
    Die Schmetterlingsbox kann ich auch sehr empfehlen, ich habe auch eine von meinem Liebsten zum Geburtstag geschenkt bekommen. Den Nagellack von ARTDECO allerdings auch, der ist auch richtig schön!
    Meinen Geburtstag werde ich allerdings erst am Samstag nachfeiern, denn ich war von Dienstag bis heute auf Dienstreise... Hihi, aber an meinem Geburtstag am Dienstag hatte ich mich mit Sarina von
    http://little-sweets-in-life.blogspot.de/
    zum Essen verabredet, da sie nur 2/3 km von meiner Unterkunft der Dienstreise wegwohnt, das war wirklich klasse, so war es trotz Dienstreise und weg von Zuhause ein schöner Geburtstagabend!
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen